Anwendungsbereich

Das DSG gilt für das Bearbeiten von Daten natürlicher und juristischer Personen durch:

  • private Personen
  • Bundesorgane.

Das DSG ist nicht anwendbar auf:

  • Personendaten, die eine natürliche Person ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bearbeitet und nicht an Aussenstehende bekannt gibt;
  • Beratungen in den Eidgenössischen Räten und in den parlamentarischen Kommissionen;
  • hängige Zivilprozesse, Strafverfahren, Verfahren der internationalen Rechtshilfe sowie staats- und verwaltungsrechtliche Verfahren mit Ausnahme erstinstanzlicher Verwaltungsverfahren;
  • öffentliche Register des Privatrechtsverkehrs;
  • Personendaten, die das Internationale Komitee vom Roten Kreuz bearbeitet.

Vgl. DSG 2.

Drucken / Weiterempfehlen: